Wenn ich meinen Kleiderschrank schaue, sehe ich erstmal nur Schwarz, Weiss und ein bisschen Grau, wenn ich die vielen Jeans nicht mitrechne. Seit ein paar Saisons aber mischte sich ganz nebenbei auch hellblau darunter, besonderes als Hemdenstreifen. Man sieht immer so schön frisch darin aus. Eigenartigerweise mag ich eigentlich Farbe und bin selbst sehr verwundert darüber, dass mein Kleiderschrank tatsächlich so non-coloured aussieht. Und damit bin ich laut Aussagen meiner Freundinnen gar nicht alleine. Scheinbar gehöre ich, wie viele andere auch, zu der Spezies der “Accessoire-Farb-Mutigen”; Mützen, Schals, Handschuhe gibt es in allen erdenklichen Farben, doch bei Pullovern, Blusen, Hosen etc. fehlte mir immer eine Farbe und das war ROT. Warum eigentlich? Zu auffällig? Steht mir Rot vielleicht nicht? Doch wie es immer so ist im Trend-Karussel, im Sommer kaufte ich mir schon ein Kleid in Orange-Rot, gerade Stieffeletten in Knall-Rot, sowie eine rote Baskenmütze. Rote Lederhandschuhe hatte ich zum Glück noch in meinem “Archiv”. Ich kann auch nicht mehr leben ohne einen dicken roten Pullover und ohne rote Hose sowieso nicht…

Hier sind ein paar wirklich tolle Street-Looks mit viel oder wenig Rot zum Nachstylen:

1. Für die noch Zaghaften: Rot als Detailfarbe

Schwarz mit Rot als Akzent mit geht einfach immer!  OverKnees sind gerade in diesem Winter mega cool und dann noch in Rot! Sie verleihen dem Oversize-Pulli einfach die nötige Sexyness…

Overknees über www.zara.com, alle anderen Produkte über www.zalando.com

2. French-Look mit romantischem Rock

Hier ist der orange-rote Wickelrock das absolute Key-Piece! Durch den dicken Pulli und die Felltasche bekommt der Rock etwas Winterliches. Ich liebe die Baskenmütze und die schwarzen Sockboots von Zara 

Pullover von Stine Goya, Baskenmütze von Mint & Berry, Ohrringe von Topshop, Rock von Mit & Berry, Felltasche von Zara, Dockboots von Zara

Sockboots über www.zara.com, alle anderen Produkte über www.zalando.com

3. Business-Look mit roter Hose

Sieht man gerade oft: Rot mit Hellblau. Cool dazu und überhaupt nicht so brav wie die Schluppenbluse ist der Knautschlackmantel- alles kommt wieder in kurzen oder langen Intervallen. Knautschlack war in den 70ern schon mal da.

 

Beschichteter Trench-Coat von Claudie Perlot, Corde Parts von Tibi, Tasche von ERDEM X H&M, Bluse von & other stories, Schlangenleder-Boots von Free People

 

4. Red overkill!

Embed from Getty Images

So trägt man Rot von Kopf bis Fuß. Bei diesem Ton-in-Ton-Look ist es ganz wichtig, mit unterschiedlichen Strukturen zu spielen!


Dies ist der wunderbare Fellmantel vom Foto!

In diesem Herbst und Winter sehen wir also alle Rot!

 

Dies ist kein gesponserter Post!

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.