Heute führt uns der dritte und letzte Teil unserer kleinen Beach Look 2017-Serie nach Havanna. Cuba ist sozusagen der Inbegriff für die schönsten Karibik-Strände mit dem feinsten weißen Sand. Tatsächlich sinkt hier die Temperatur das ganze Jahr nicht unter 19 Grad- steigt aber auch meistens nicht über 30 Grad…traumhaft!

Havanna ist mit über 2 Millionen Einwohnern die Metropole in der Karibik. Die Stadt selbst hat ganz unterschiedliche Seiten: auf der einen gibt es wunderbare, alte Villen, die den Glamour der Kolonialzeit repräsentieren, aber auf der anderen herrschen Armut und der totale Verfall. Wahrscheinlich macht gerade dieser Gegensatz den Charme dieser früher so reichen und glamourösen Stadt aus, die auch das „Paris der Antillen“ genannt wurde. Zum Glück ist die Altstadt von Havanna 1982 zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt worden und wird nun mit ausländischem Geld aufwendig restauriert.

Cuba steht aber auch für Revolution und jahrelange Isolation. In den 1950er Jahren wurde der Autohandel verboten und als Folge davon dominieren die wunderbar erhaltenen Oldtimer heute noch das Strassenbild. Überhaupt hat man an vielen Orten das Gefühl, man befände sich in einer Hollywoodkulisse aus jener Zeit.

Ein Gefühl für Mode und Stil scheint den Cubanern auf jeden Fall schon in die Wiege gelegt zu sein. Man trägt gerne körperbetont und viel Farbe. Aber auch ein sehr klassischer Look hat die Zeit überdauert. Wenn ich an den Wim Wenders Film „Buena Vista Social Club“ denke, kommen mir sofort die Bilder von alten Männern in hellen Anzügen und Hut in den Sinn- ansteckende Lebensfreude! Aus diesem Grund trifft man sich am Wochenende auf den Strassen um Musik zu machen und Salsa, Rumba oder Son zu tanzen. Natürlich gehört noch ein Mojito dazu!

Hier könnt ihr erstmal in die Atmosphäre Havannas eintauchen…

https://www.youtube.com/watch?v=tGbRZ73NvlY

und euch einen Mojito machen!

http://www.cocktails.de/cocktail-rezepte/mojito-cocktail

 

  1. Unser Beach Look 2017 für Männer

    Badeshorts mit Havanna-Print von Boss; Magnum-Badeshorts mit Blüten von Superdry; Badeshorts mit türkis-blauem Palmenmuster von Napapijri; Flip Flops von Vilebrequin; Sneaker von Casbia; blaugrundiges Hemd von Lacoste Live; klassisches Hawaiihemd auf rotem Grund von Samsoe & Samsoe; schwarze Shorts von C.P.Company; weisse Shorts vom Maharishi; runde Sonnenbrille von McQ Alexander McQueen; Sonnenbrille mit braunem Gestell von Marc Jacobs; Strohhut von Tiger of Sweden; Trinkflasche von Mizu; Rucksack von Mismo; schwarzer Gürtel von Tiger of Sweden; heller Gürtel von J.Crew; schwarzer Strohhut von Yourturn; olivfarbene Strandtasche von Kiomi; Bluetooth-Lautsprecher von Happy Plugs; alles von www.zalando.com
  2. Unser Beach Look 2017 für Damen

    Havanna, Kuba, Beachmode 2017, Tunika, Strandkleid, Sonnenbrillen, Zehensandalen, Strandtaschen, Strandaccessoires
    von links, langes Strandkleid von M. Missoni, gestreifter Badeabzug von Mara Hoffmann, goldene Zehensandale von Evita, goldene Brille von Vogue Eyewear, Korbtasche von Pepe Jeans, Strohhut von Roxy, Goldene Ohrringe von h&m.com, gelbes T-shirt von Urban Outfitters, Kette von Kenneth Jay Lane, Cap von Adidas, runde Brille von Prada, Stofftasche von Becksöndergaard, Rock von Ralph Lauren, gemusterter Bikini von Heidi Klum Intimates, pinkfarbene Sandale von Birkenstock, kurze Tunika von Desigual, Tuch von Marc O´ Polo, Hornsonnenbrille von Miu Miu, Bikini mit Wellenrand von h&m.com, Strandtuch von Seafolly, Plateau Sandale von Liu Jo Jeans,
    alles über Zalando.com, nur Ohringe und Bikini mit Wellenrand von h&m.com

     

    Be inspired!

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.