Was man bis jetzt nur noch auf dem Flohmarkt finden konnte, oder in Mutters aussortiertem Kellerregal, ist wieder ganz offiziell erhältlich und extrem chic.

Es birgt tatsächlich ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit, seine Hände um einen handgefertigten Becher zu schließen und einen wärmenden Tee daraus zu genießen. Gerade jetzt in der düsteren Jahreszeit!

Weil alles so schnelllebig ist und auch so austauschbar sehnen wir uns wieder nach “Handcraft” und traditionellen Dingen.

Keramik ist etwas, was man mit den Händen erschaffen wird. Man kann sie nicht eben im Schnellverfahren herstellen. Jedes Teil benötigt mehrere Prozesse. Vom Weichklopfen des Tonklumpens über die Formgebung bis hin zum Brennen benötigt es zudem auch viel Zeit.

Allein das Arbeiten mit dem Werkstoff Ton hat schon etwas sehr Meditatives. Genau aus diesem Grund sprießen lauter Keramikateliers aus dem Boden, in dem das Töpfern- ein fast in Vergessenheit geratenes Handwerk- wieder werden erlernen kann.

Die verschiedenen Glasuren verleihen der Keramik etwas Lebendiges und gleichzeitig etwas Geerdetes. Und weil jedes Stück so einzigartig ist, lieben wir es ja auch so sehr.

Eine Vase aus Keramik hat schon soviel, dass sie nur wenig Blumen braucht, um zu wirken. Es verleiht dem Ambiente, wo sie steht einen wunderbaren persönlichen Charme und eine warme Atmosphäre.

Große Blumensträuße erinnern an Hotelfoyers und haben oft etwas Gesetztes. Man wünscht sich wieder die Natürlichkeit zurück, Blumensträuße die an Wiesen erinnern, die man als Kind so gerne durchwandert hat und wunderbare Sträuße gepflückt hat, oder Bauernsträuße vom Markt.

Wir haben eine sehr kreative Keramikkünstlerin gefunden, deren Vasen und Becher durch außergewöhnlich schöne Formen und Glasuren bestechen. Der Besuch bei Gundi Bindernagel in ihrem Atelier hat uns total begeistert. Dort gibt es eine Vielzahl an außergewöhnlich schönen Keramiken. Das hat es uns wirklich schwer gemacht, die schönsten für unsere Fotos auszusuchen.

Vasen: Gundi Bindernagel/ http://www.atelierimquellental.de/