Solltet ihr zufällig bei eurem nächsten Paris-Trip in der Nähe der Métro-Station „Lamarck-Caulaincourt“ sein und zu Fuß nach Sacre Coeur hinauf laufen wollen, dann verpasst auf keinen Fall „Gontran Cherrier, Artisan Boulanger“. Wir haben diesen wunderbaren Tipp im Hotel bekommen, sonst hätten wir ihn nie gefunden. Es ist eine kleine, sehr hippe Bäckerei mit einer stylishen Außenfassade- ein schöner Fremdkörper in einer eher ruhigen Gegend, abseits touristischer Attraktionen in der Nähe der hübschen Rue Lepic. Die Einrichtung ist ein mutiger Mix aus Art Déco und bunter Modernität- man beachte die Deckenbemalung!dsc_0066 Wie das Intérieur so spannend sind auch die Kreationen von Gontran, der aus einer Familie von Bäckern und Konditoren stammt und somit sein Handwerk von der Pike auf gelernt hat. Er erweckt die klassischen Lieblingsgebäcke der Franzosen, Croissants und Baguettes, durch gewagte aber sehr interessante Kombis zu neuem Leben. Diese gibt es z.B mit einer Spur von Zitrone, grünem Tee oder auch Kichererbsen.gontran-kuchen Unbedingt probieren sollte man die unterschiedlichen Baguettes, die teilweise sogar mit Tintenfischtinte schwarz gefärbt werden. Aber Gontran kann noch viel mehr: nämlich wunderbare kleine Patisserie-Kunstwerke, Früchtetartes und Schokosünden in Kuchenform, die es mir ganz besonders angetan haben. Mit ein wenig Glück kann man von den wenigen Sitzplätzen aus das spannende Gebäck genießen und sich dabei von den millimetergenauen Einparkspektakeln in der schmalen Strasse unterhalten lassen.

http://www.gontrancherrierboulanger.com

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.