Wenn man nach Paris reist, das Lieblingshotel ausgebucht ist, man keinen Tipp von Freunden bekommen hat und deswegen die Unterkunft nicht kennt, dann bekomme ich zumindest spätestens auf dem Weg vom Flughafen in die Innenstadt schlimme Beklemmungen. Ich glaube, ich habe in keiner anderen Stadt schon so schlecht und so teuer übernachtet wie hier.
Diesmal sollte es ein kleiner Einsteiger-Trip für unsere Tochter werden als Paris-Debütantin. Im Internet haben wir also ein kleines Hotel auf Montmarte ausgesucht- nach hübschen Bildern und Bauchgefühl…Meine Erwartungen hatte ich auf dem Weg dorthin schon wieder ganz herruntergeschraubt und versucht, mich zu beruhigen: „Okay, wir kommen ja nur zum Schlafen her!“ Umso größer war die Überraschung für mich, dass alles wirklich so aussah wie auf den Fotos! Kaum zu glauben! Das „B Montmartre“ ist ein reizendes kleines Boutique-Hotel mit 36 Zimmern und einem entzückenden kleinen Innenhof, der im Sommer zum Frühstück einlädt.
Die Einrichtung ist modern und in warmen Tönen gehalten. Jedes Zimmer folgt einem eigenen Farbchema und hat dadurch seinen ganz eigenen Charakter. Das Bad war geräumig und sehr gepflegt. Nach einem langen Tag mit lauter Hotspots, habe ich gern die Möglichkeit genutzt, den Abend mit einem gemütlichen Bad in der großen Badewanne ausklingen zu lassen. Sogar verschiedene Relaxing-Badesalze stehen den Gästen gratis zur Verfügung. Somit war ich am folgenden Morgen wieder fit für die nächsten Highlights. So haben wir die uns zur Verfügung stehende Zeit bis in den späten Abend hinein ausgenutzt und unser kleines Hotel wurde tatsächlich wie ein Refugium für uns.
Das Personal war so nett und hilfsbereit und versorgte uns mit kleinen besonderen Empfehlungen wie zum Beispiel die Boulangerie Gontran Cherrier.
Auch die Lage des Hotels ist ganz wunderbar für ein Paris-Wochenende oder auch einen Business-Trip. Die kleine Seitenstrasse ist sehr ruhig und die Métro „Place de Clichy“  ist in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen. 
Wenn man gerne durch romantische Strassen schlendert, abseits des Massentourismus, vorbei an kleinen Galerien, kann man gemütlich in ca. 20 Minuten „Sacre Coeur“ erreichen. 
Das alles hat unseren Aufenthalt im Hotel B Montmartre wirklich schön gemacht und wir kommen gerne wieder.
http://www.b-montmartre.com

Merken

Merken

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.